Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

2,2 Tonnen Marihuana auf Frachter im Hamburger Hafen entdeckt

2004/09/22 - 20 Minuten

HAMBURG - Deutsche Zollfahnder haben im Hamburger Hafen 2,2 Tonnen Marihuana sichergestellt. Die Drogen im Schwarzmarktwert von rund 6,6 Millionen Euro (10,2 Millionen Franken) waren in einem Container mit Parkettfussboden aus Jamaika versteckt.

Als Empfänger der bereits am 15. August entdeckten Marihuana-Lieferung wurden in Düsseldorf ein 30-jähriger Niederländer und sein 57-jähriger Vater ermittelt, wie der Zoll in der Hansestadt mitteilte. Beide Männer sässen in Untersuchungshaft.

Erscheinungsdatum Mittwoch 29. September 2004 00:13

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com