Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Archäologie: Antike Papst-Siegel in Toilettenschacht entdeckt

Die päpstlichen Siegel seien früher mit Hanf- oder Seidenfäden an Urkunden befestigt worden und hätten der Autorisierung von Schriftstücken gedient, sagte Jöns.

Auf dem Gelände der Universität Greifswald haben Archäologen vier päpstliche Bleisiegel in einem früheren Latrinenschacht entdeckt. Das Landesamt für Bodendenkmalpflege nennt den Fund der 600 Jahre alten Siegel "sensationell": Vier davon an einem Ort zu finden sei sehr ungewöhnlich, so Abteilungsleiter Hauke Jörns. Die so genannten Bullen sind etwa dreieinhalb Zentimeter groß und wiegen knapp über 50 Gramm. Trotz vieler Ausgrabungen in Deutschland seien nur vereinzelt vergleichbare Siegel gefunden worden, sagte Jöns. Fundstücke aus der Zeit von Papst Bonifatius IX.

Die in Greifswald entdeckten Siegel stammen aus dem Pontifikat Bonifatius’ IX., der die katholische Kirche von 1389 bis 1404 leitete. Auf der Rückseite der Siegel sind, wie bei Papst-Siegeln üblich, die Köpfe der Apostel Petrus und Paulus abgebildet. Auf der Vorderseite findet sich die Inschrift "BONIFATIUS PP VIIII." Die päpstlichen Siegel seien früher mit Hanf- oder Seidenfäden an Urkunden befestigt worden und hätten der Autorisierung von Schriftstücken gedient, sagte Jöns. Sie sollen später in der Wismarer Ausstellung "Archäologie unter dem Asphalt" gezeigt werden. Bei Toilettengang verloren?

"Wir gehen davon aus, dass die Siegel relativ zeitnah zum Pontifikat entsorgt worden sind", sagte der Archäologe Jörg Ansorge, der die Fundstücke am Montag vergangener Woche entdeckt hatte. Die Siegel lagen in einem rund drei Meter tiefen Latrinenschacht. Der hölzerne Schacht wurde um die Mitte des 14. Jahrhunderts erbaut und war vermutlich etwa 50 Jahre in Gebrauch. Die Siegel lagen bei ihrer Entdeckung nur wenige Zentimeter voneinander entfernt. Daher sei zu vermuten, dass sie gemeinsam in einem Beutel verwahrt wurden und dann, vielleicht bei einem Toilettengang, in die Latrine gefallen seien, sagte Jöns.

http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID1577848,00.html

Erscheinungsdatum Freitag 29. Juli 2005 13:49

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com