Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Aus Einer Mücke ist ein Elefant Geworden

2002/06/06 - ECHO BIEL

HANF GILT GEMÄSS SCHWEIZER GESETZ ALS HEILKRAUT UND ALS SOLCHES DARF ES VERKAUFT UND KONSUMIERT WERDEN. ES IST HINGEGEN VERBOTEN, DIESES ZWECKS BERAUSCHUNG/BETÄUBUNG BZW. IN KONZENTRIERTER FORM (Z.B. HASCHISCH) ZU KONSUMIEREN ODER ZU VERKAUFEN. DIESE REGELUNG WIRD ERGÄNZT DURCH VORSCHRIFTEN, WELCHE DEN VERKAUF AN MINDERJÄHRIGE UND AN LEUTE MIT DOMIZIL IM AUSLAND VERBIETEN. DESHALB IST BEREITS DER ANSATZ DES ARTIKELS FALSCH. HANFLÄDEN SIND ERLAUBT, SOLANGE SIE SICH AN DIE OBEN BESCHRIEBENE REGELUNG HALTEN. SONST WÜRDE DIE POLIZEI AUCH GANZ ANDERS GEGEN DIESES PHÄNOMEN VORGEHEN.
Wenn also das regionale Arbeitsvermittlungsamt Biel eine Stelle in der Hanfbranche anbietet, die, wie auch die Computerbranche, zukunftsorientiert ist, können wir dem RAV nur zu seiner Handlungsweise gratulieren. Als Angestellte eines Hanfladens zu arbeiten, ist ein ehrenwerter Job, wie jede andere Arbeit auch, sicherlich mindestens so ehrenhaft, wie den Leuten in einer Bar Alkohol zu verdealen und zuzusehen, wie deren Portemonnaie leer, die Birne hingegen voll wird.

RÜCKBLICK:
DAS RAV BIEL SEELAND BIETET EINER FRAU EINE ARBEIT AN, DIE ZWAR LEGAL IST, ABER MIT DEM HANDEL VON HANF ZU TUN HAT.
DIE ARBEITSLOSE BIELERIN N. F., WELCHE ELF JAHRE IN RESTAURANTS UND ALS BARMAID GEARBEITET HAT, PROTESTIERT, SIE WOLLE KEINEN "STOFF" VERKAUFEN.
BEKANNTE, DIE BEI DER DROGENFAHNDUNG ARBEITEN, SAGTEN IHR ALLE DASSELBE, SIE SOLLE SICH NICHT IN DIESES SYSTEM BEGEBEN!
DAS BETREFFENDE UNTERNEHMEN GIBT ES SEIT ACHT JAHREN. BESITZER ADRIEN FURRER PRÄZISIERT, SIE SEIEN GROSSISTEN-IMPORTEURE UND VERKAUFTEN NUR ARTIKEL, DIE FÜR DEN ANBAU VON HANF BENÖTIGT WÜRDEN, ALLES ABSOLUT LEGAL.
FRAU N.F. FINDET, EINE SOLCHE STELLE HINTERLASSE EINEN SCHWARZEN FLECK IM LEBENSLAUF, MAN SEI KLASSIERT UND FINDE KEINE ANDERE STELLE MEHR.
DER LEITER DES RAV, BERNARD EVALET, ERKLÄRT, DASS UNTERNEHMEN EINE GANZE SERIE VON GESETZLICHEN VORSCHRIFTEN ERFÜLLEN MÜSSTEN, DAMIT EINE FREIE ARBEITSSTELLE EINGETRAGEN WÜRDE, Z.B. HANDELSREGISTEREINTRAG, LOHNVORSCHRIFTEN USW.

Artikel modifiziert Mittwoch 22. Oktober 2003 16:37, Erscheinungsdatum Donnerstag 6. Juni 2002 00:00

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com