Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Cannabidiol hemmt das Tumorwachstum bei Leukämie und Brustkrebs im Tierversuch

Italienische Wissenschaftler untersuchten die tumorhemmenden Wirkungen von fünf natürlichen Cannabinoiden der Cannabispflanze (Cannabidiol, Cannabigerol, Cannabichromen, Cannabidiol-Säure und THC-Säure) bei Brustkrebs. Cannabidiol (CBD) war das wirksamste Cannabinoid bei der Hemmung von menschlichen Brustkrebszellen, die unter die Haut von Mäusen injiziert worden waren. CBD reduzierte auch die Lungenmetastasen, die aus menschlichen Brustkrebszellen, die in die Pfoten der Tiere injiziert worden waren, entstanden waren.

GIF - 8.2 kB
www.cannabis-med.org

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Anti- Tumorwirkungen des CBD durch die Induktion von Apoptosen (programmierter Zelltod) verursacht wurden. Sie schlossen, dass ihre Daten "die weitere Testung von Cannabidiol und Cannabidiol-reichen Extrakten hinsichtlich ihres Potentials zur Krebstherapie unterstützen".

Diese Beobachtungen werden durch Untersuchungen von US- Wissenschaftlern unterstützt, die herausfanden, dass die Exposition von Leukämiezellen mit CBD zu einer Reduzierung der Zelllebensfähigkeit und einer Induktion von Apoptosen führt. Bei lebenden Tieren verursachte CBD eine Reduzierung der Zahl der Leukämiezellen. Die Wissenschaftler stellten fest, dass CBD "eine neue und hochselektive Behandlung für die Leukämie sein könnte".

(Quellen: Ligresti A, Schiano Moriello A, Starowicz K, Matias I, Pisanti S, De Petrocellis L, Laezza C, Portella G, Bifulco M, Di Marzo V. Anti-tumor activity of plant cannabinoids with emphasis on the effect of cannabidiol on human breast carcinoma. J Pharmacol Exp Ther, 25. Mai 2006; [elektronische Veröffentlichung vor dem Druck]; McKallip RJ, Jia W, Schlomer J, Warren JW, Nagarkatti PS, Nagarkatti M. Cannabidiol-induced apoptosis in human leukemia cells: A novel role of cannabidiol in the regulation of p22phox and Nox4 expression. Mol Pharmacol, 5. Juni 2006; [elektronische Veröffentlichung vor dem Druck])

P.S.

(Mehr im Archiv der IACM-Informationen: http://www.cannabis-med.org/)

Wenn Sie aus der Mailing-Liste der IACM-Informationen gestrichen werden möchten, wenn sie hinzugefügt werden oder ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, tragen Sie sich bitte entsprechend auf der Seite www.cannabis-med.org/german/... ein. Sie können zwischen verschiedenen Sprachen wählen (englisch, deutsch, französisch, holländisch, italienisch und spanisch).

  • CBD also reduced lung metastases deriving from human breast cancer cells
  • Le CBD a aussi réduit le nombre de métastases pulmonaires produites par les cellules cancéreuses humaines du sein
  • Nei 4 partecipanti che hanno completato lo studio di tre mesi il dolore è stato ridotto in media del 67 percento.
Erscheinungsdatum Dienstag 18. Juli 2006 13:03

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com