Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Cannabis Weit weg von der Gesellschaft

2004/07/05 - BZ-Ihre Seite
Ausgabe vom 15. Juni

Cannabis-Liberalisierung
Und wieder einmal hat es der Nationalrat versäumt, sich eines "Problems" anzunehmen. Ich finde es schlimm und weltent- rückt, wenn man sich nicht einmal dazu entschliessen kann, eine Diskussion in Erwägung zu ziehen, um ein veraltetes Gesetz den neuen Gegebenheiten anzupassen. Ich glaube kaum, dass auch nur ein einziger Jugend- licher weniger kifft, bloss weil es verboten ist! Was verboten ist, reizt ja bekanntlich gerade deshalb. Das Schliessen der Hanfläden bringt sie dann endgültig auf die Strasse zu den Dealern, die ihnen nicht nur Cannabis verkaufen wollen! Wie kann man seine Augen nur so vor der Wirklichkeit verschliessen? Ich bin enttäuscht! Sehr gut finde ich dagegen, dass die Namen der Nationalräte, welche sich dagegen ausgesprochen haben, publiziert worden sind. Man kann sich diese ja merken, denn die nächsten Wahlen kommen bestimmt!

Ursula Nyffeneger, Mutter

Huttwil
Historischer Entscheid. Breite Kreise der Gesellschaft atmen erleichtert auf und schöpfen wieder Hoffnung, dass die gefährliche Zunahme der Cannabisproblematik (Anbau, Handel und Konsum) gebremst werden kann. 15 Jahre lang hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) unter der Leitung seines Direktors Thomas Zeltner und der damaligen Bundesrätin Ruth Dreifuss eine Drogenpolitik geführt, welche die Gefahren der Rauschgifte verharmloste und so die heutige massive Zunahme des Konsums von Cannabis, Kokain und synthetischen Drogen bei immer jüngeren Heranwachsenden mitbewirkt hat.
Mit seinem mutigen Entscheid hat der Nationalrat einen grundsätzlich unbrauchbaren und gefährlichen Revisionsvorschlag zum Betäubungsmittelgesetz bachab geschickt und den Weg freigemacht, um dem geltenden Gesetz auf kantonaler und eidgenössischer Ebene wieder vermehrt Nachachtung zu verschaffen und es, wo nötig, massvoll zu ergänzen.

Jean-Paul Vuilleumier, Sekretär Verein Jugend ohne Drogen, Zürich
Erscheinungsdatum Donnerstag 29. Juli 2004 16:39

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com