Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Hanflehmsteine

JPEG - 15.1 kB
Lehmhanfsteine

Grundsätzlich gilt:

- Je leichter ein Hanfstein ist, desto besser ist seine Dämmwirkung.

- Je schwerer ein Hanfstein ist, desto besser ist seine Fähigkeit Wärme zu speichern und die Feuchtigkeit zu regulieren.

Je größer der Anteil an Hanf (und damit je kleiner der Lehmanteil) ist, desto leichter ist der Stein.

Leichtlehmsteine können aber nicht unbegrenzt leichter gemacht werden. Der Lehm fungiert als Kleber. Wird sein Anteil zu sehr verringert, zerbröselt der Stein. Eine sinnvolle Untergrenze ist bei einem Raumgewicht von ca. 600 kg/cbm erreicht. Solche Leichtlehmsteine lassen sich nur mit sehr leichten Zuschlagstoffen wie z.B. Stroh oder Hanfschäben erreichen. Diese Leichtlehmsteine weisen dabei einen Wäremeleitwert von ca. 0,1 W/mK auf.

JPEG - 97.3 kB
Hanflehmsteine
JPEG - 20 kB
h-lehmsteine_kuppel
JPEG - 16 kB
Fachwerk
GIF - 2.8 kB
www.naturbauhof.de

http://www.naturbauhof.de/lad_lehm_...

Erscheinungsdatum Freitag 28. Juli 2006 00:27

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com