Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Neue Beweise für nervenschützende Wirkung der Cannabinoide

Bei Ratten verursacht starker Alkoholkonsum einen deutlichen Abbau der Nerven in verschiedenen Hirnregionen. Amerikanische Forscher haben gezeigt, dass Cannabidiol (CBD) in einer dosisabhängigen Art und Weise diesen Nervenabbau hemmt. In ähnlicher Weise erzielten mehrere andere Antioxidanzien wie Alpha-Tokopherol (Vitamin E.) [1] einen signifikanten Schutz. Die Autoren schlossen daraus, dass ihre Studie "den ersten Nachweis liefert, dass CBD in vivo neuroprotektiv wirkt und die Wirksamkeit lipophiler Antioxidanzien beim Schutz vor Äthanol-induzierten Nervenschäden zeigt, was heisst, dass Cannbidiol die durch Alkoholismus verursachten Nervenschäden bessern oder ihnen zum Teil vorbeugen kann.

(Quelle: Hamelink C, et al. J Pharmacol Exp Ther 2005 May 5 [elektronische Publikation vor dem Druck])

http://www.cannabis-med.org/german/...

Notizen

[1] Hanfsamenöl enthält ebenfalls relative hohe Anteile Vitamin E

Erscheinungsdatum Sonntag 22. Mai 2005 11:20

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com