Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Schaffhauser Polizei zerstört Hanfplantage

2004/09/15 - 20 Minuten

In der Indoor-Anlage in Bibern seien seit 2001 Haschisch und Marihuana im Marktwert von 450.000 Schweizer Franken produziert worden, teilte die Polizei mit.

Die zwei Betreiber der Anlage sollen einen grossen Teil dieser Drogen selbst verkauft haben. Auf Anweisung der Untersuchungsbehörden zerstörte die Polizei die Hanfplantage. Die Polizei kam den beiden Drogenhändlern durch Zufall auf die Spur. Im April 2004 musste sie ausrücken, weil einer der beiden Männer den früheren Partner seiner Freundin mit einem Sturmgewehr bedroht hatte. Bei einer anschliessenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten eine grosse Menge Marihuana sowie Bargeld im Wert von rund 30.000 Franken.

Quelle: AP
Erscheinungsdatum Mittwoch 29. September 2004 00:12

In derselben Rubrik...


http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com