Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Schweizer Hanftour machte Halt in Basel

2004/09/08 - 20 Minuten

Gestern hat die Schweizer Hanftour auf dem Basler Barfüsserplatz einen Halt eingelegt.

In einem London-Bus konnte man sich über Hanf informieren und ungewöhnliche Hanfprodukte wie Pasta, Käse, Chips oder Schokolade sowie Bücher zum Thema erwerben. "Unser Ziel ist es, den Hanf vom Kifferimage zu befreien", erklärte Roger Liggenstorfer, Organisator der Hanftour. Zudem wurde für die Volksinitiative "Für eine vernünftige Hanf-Politik mit wirksamem Jugendschutz" geworben.

Tour-Organisator Roger Liggenstorfer (l.)
und Erik Vischer (Hanfkoordination) vor dem
Tour-Bus. (Bild: 20 Minuten/Sabine Knosala)

"Es gibt so viele Kiffer in der Schweiz - das kann man nicht einfach unterdrücken", sagte ein 19-jähriger Schüler aus Basel. Als Rahmenprogramm zeigt das Kino Atelier am Sonntag um 11 Uhr den Film "Haschisch". Zudem können bis Sonntag im Restaurant Hirscheneck Hanfmenüs genossen werden. Dafür wurde die für morgen angekündigte Podiumsdiskussion im Volkshaus abgesagt.

(skn)
Erscheinungsdatum Mittwoch 29. September 2004 00:14

Mit dem Stichwort verbundene Artikel


http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com