Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

THC reduziert Schmerzen bei Fibromyalgie in einer Pilotstudie

In einer Studie an der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin der Universitätsklinik Mannheim wurde die Wirkung von oralem THC bei neun Patienten mit Fibromyalgie untersucht. Bei der Fibromyalgie handelt es sich um eine chronische Schmerzerkrankung unklarer Ursache. Bei den vier Teilnehmern, die die dreimonatige Studie beendeten, trat eine mittlere Reduzierung der Schmerzen um 67 Prozent auf. Alle vier erlebten eine um mehr als 50 Prozent reduzierte Schmerzlinderung.

GIF - 8.2 kB
www.cannabis-med.org

Drei Wochen vor Beginn dieser offenen Pilotstudie setzten die Teilnehmer sämtliche Analgetika ab. Sie erhielten danach täglich einmal 2,5 bis 15 mg THC, beginnend mit der niedrigsten Dosis, die in wöchentlichen Abständen um 2,5 mg gesteigert wurde, so lange keine starken Nebenwirkungen auftraten. Einmal wöchentlich wurde jeweils 24 Stunden nach der letzten THC- Gabe und einen Tag vor jeder Dosissteigerung bei den Teilnehmern ein elektrisch induzierter Schmerz erzeugt. Zudem wurde die Schmerzintensität auf einer numerischen Schmerzskala mit den Endpunkten 0 (keine Schmerzen) und 10 (maximal vorstellbarer Schmerz) notiert.

Fünf der neun Teilnehmer beendeten die Studie vor Erreichen der Maximaldosis von 15 mg wegen starker Nebenwirkungen, vor allem Sedierung, Benommenheit, Erschöpfung und anhaltende Müdigkeit, vorzeitig. Der experimentell induzierte Schmerz wurde durch THC in einer Dosis von 10 und 15 mg signifikant reduziert. Die täglich festgehaltene Schmerzintensität wurde von durchschnittlich 8,1 bei Beginn der Studie auf 2,8 nach drei Monaten reduziert.

(Quelle: Schley M, Legler A, Skopp G, Schmelz M, Konrad C, Rukwied R. Delta-9-THC based monotherapy in fibromyalgia patients on experimentally induced pain, axon reflex flare, and pain relief. Curr Med Res Opin 2006;22(7):1269-1276 [elektronische Publikation vor dem Druck])

P.S.

(Mehr im Archiv der IACM-Informationen: http://www.cannabis-med.org/)

Wenn Sie aus der Mailing-Liste der IACM-Informationen gestrichen werden möchten, wenn sie hinzugefügt werden oder ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, tragen Sie sich bitte entsprechend auf der Seite www.cannabis-med.org/german/... ein. Sie können zwischen verschiedenen Sprachen wählen (englisch, deutsch, französisch, holländisch, italienisch und spanisch).

  • pain was reduced by 67 per cent on average
  • on a enregistré, en moyenne, une réduction de 67% de la douleur
Erscheinungsdatum Freitag 14. Juli 2006 16:26

Forum des Artikels

THC reduziert Schmerzen bei Fibromyalgie in einer Pilotstudie
schade das sie kein hanf verschicken sonst würde ich gleich bestellen hier ist meine nummer wen jemand was verkauft ich mein hanf blüten 015221377701 ok das ist alles was ich will i love hanf

Auf diese Nachricht antworten
3 Januar 2011 von ichbinmike

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com