Text vergrössernText NormalgrösseText verkleinern

Eine Nachricht in Beantwortung des Artikels senden

Der Fall Hanf-Info: Rekurs ans Bundesgericht

André Fürst zieht vor das Bundesgericht, um eine einheitliche Messmethode für den THC-Gehalt durchzusetzen. Er bestreitet ebenfalls die 0,3%-Limite für Hanf als Betäubungsmittel.

Artikel modifiziert 15. Januar 2007

In Beantwortung der Nachricht

> Der Fall Hanf-Info: Rekurs ans Bundesgericht

Hej Hallo Silvio,
beim bundesgericht habe ich 9%Δ??? gefordert, da währ dann jeder gesäte Hanf (aber weder "klone" noch "lampen") drinnen.

Hoffentlich

22. Januar 2007


Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Eine Nachricht, ein Kommentar?
  • (Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.)

Dokument hinzufügen
Wer sind Sie? (optional)
  • [Verbinden]


http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com