Agrandir la taille le texteTaille normale du texteDiminuer la taille du texte

Kerzers: Polizeibesuch wegen Hanf

2004/08/05 - Freiburger Nachrichten

Die Polizei führte am Mittwoch bei einem Hanfbauern in Kerzers eine Hausdurchsuchung durch. Dabei beschlagnahmte sie kleine Mengen, um sie zu analysieren.

Die Durchsuchung sei im Auftrag des Untersuchungsrichters Markus Julmy erfolgt, meldete die Kantons- polizei gestern. Der Landwirt habe den Behörden keine Mitteilung über die geplante Verwendung seines Hanfs gemacht. Das Hanffeld sei ungefähr 20 000 Quadratmeter gross. Es steht unmittelbar beim Papi- liorama. Der Hanfbauer wurde im Polizei-Interventionszentrum von Domdidier einvernommen. Laut der Zeitung "La Liberté" wurde der Hanfbauer Anfang dieses Jahres vom Bezirksgericht zu 14 Monaten bedingt und einer Busse von 40 000 Franken verurteilt, weil er Hanf mit zu hohem THC-Wert angebaut hatte. Es handelt sich dabei um einen Mitarbeiter der Firma "Sanasativa", die dem Anwalt Jean-Pierre Egger gehört. Die Polizei hat demnach bei einer Hanfkultur Halt gemacht, welche Eggers Firma beliefert. Laut diesem hat sie nur Produkte beschlagnahmt, nicht aber angebaute Pflanzen.

Lib/hi
Date de parution Donnerstag 5. August 2004 16:02

Dans la même rubrique...


http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com