Agrandir la taille le texteTaille normale du texteDiminuer la taille du texte

Umwelt : Öko-Kardanwelle aus Hanf

Auch bei den Automobilzulieferen grünt es : Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gibt es eine Kardanwelle aus nachwachsenden Rohstoffen zu bestaunen. Sie ist umweltfreundlich, ein Leichtgewicht und wiederverwertbar.

Eine "grüne" Kardanwelle aus wiederverwertbarem Hanf wird auf der diesjährigen IAA gezeigt.

(Benjamin Palm, 30.08.2011)

www.motorvision.de

Auch abseits von den Elektroautos gibt es auf der diesjährigen IAA (15. bis 25. September) in Frankfurt einige automobile Öko-Innovationen zu bestaunen. Eine neuartige Kardanwelle aus Hanf-Faserverbund zeigt beispielsweise der Autozulieferer Ifa Rotorion aus Sachsen-Anhalt. Im Gegensatz zu Produkten aus Kohlefaserverbundstoff ist die Welle namens "Bioprop" vollständig wiederverwertbar. Die Umwelt wird nicht unnötig belastet. Ein weiterer Vorteil : Die Öko-Welle ist rund 30 Prozent leichter als eine Standardwelle aus Stahl, was sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen auswirkt. Laut Hersteller müssen mit der grünen Kardanwelle keine Abstriche bei der Festigkeit gemacht werden. Selbst bei leistungsstarken Fahrzeugen soll das Öko-Produkt zum Einsatz kommen können.

Data di pubblicazione samedi 3 septembre 2011 00:46

http://www.cannabis-helvetica.ch
http://www.swisshempshop.com